planbar 3

Stadtteilspaziergang Birkach

Bürger*innenspaziergang Birkach

Die Ortsmitte des Stuttgarter Stadtbezirks Birkach soll auf Anregung der Bezirksbeiräte aufgewertet werden. Der Stadtteilspaziergang durch die Birkacher Mitte lädt Bürgerinnen und Bürger deshalb ein, ihre Sicht auf die Birkacher Mitte zu äußern, eigene Ideen für eine Aufwertung einzubringen und Impulse für die zukünftige Entwicklung von Birkach zu geben. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, sich unabhängig vom Stadtteilspaziergang an einem Stand zu informieren und zu beteiligen.

Weitere Info unter stuttgart-meine-Stadt.de

Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür

Auf der Entwicklungsfläche am Vaihinger Bahnhof tut sich was: Am Dienstag, 27. Juli, findet im nördlichen Teil ein Tag der offenen Tür statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an Führungen über die Fläche teilzunehmen und sich an verschiedenen Stationen mit ihren Ideen und Anregungen einzubringen. Ab 19.00 gibt es außerdem Musik, Artistik und Tanz. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Weitere Info unter stuttgart-meine-Stadt.de und
AufentHaltestelle Zunkunft am Bahnhof Vaihingen

Hochschultag 21

7. Hochschultag: planning for future

Dörte Meinerling ist Gast beim Forum “Visionen der Zukunft” auf dem 7. Hochschultag der Nationalen Stadtentwicklungspolitik. Hier diskutiert sie mit Dr. Christina West, Benedikt Schroeter und Dr. Christopher Dell angesichts diverser gesellschaftlicher Krisenerscheinungen die Frage nach Ausrichtung, Rolle und Verantwortung von Planung. Denn zunehmend beobachten wir, dass notwendige Transformationen hin zu nachhaltigen, zukunftsorientierten Städten und Regionen nicht rechtzeitig umgesetzt werden. Wieso (re)agiert Planung so zaghaft? Offensichtlich sind gegenwärtige Werkzeuge und Leitbilder der Stadtentwicklungsplanung nicht ausreichend. „planning for future“ benötigt ein Denken in Alternativen, über vertraute Rationalität(en) und Kompromisse hinaus: Planung braucht (wieder) Utopien und Transtopien (!?).

Weitere Infos unter dasl.de/hochschultag-2021

Klimahelden

Projektstart: Klimahelden für Stuttgart

Ausgehend von der Fridays for Future Bewegung verfolgt das Schulprojekt mit rund 70 SchülerInnen den Ansatz, die Forderung nach politischen Strategien des Landes zu mehr Klimagerechtigkeit und Klimaanpassung durch das Aufzeigen wirksamer lokaler Klimaprojekte zu unterstützen. Die SchülerInnen untersuchen dabei die Arbeit von unterschiedlichen Initiativen, NGOs und Unternehmen, bewerten diese und bringen sich aktiv in die lokalen Klimaprojekte ein. Am Ende des Projekts steht die Kür der “Klimahelden für Stuttgart”.

Das Projekt wird durch den Projektmittelfonds “Zukunft der Jugend” der Stadt Stuttgart gefördert.

SI-Grundlagen der Planung

Übung "Partizipative Ansätze" an der Uni Stuttgart

Dörte Meinerling betreut im Rahmen der Lehre von Frau Prof. Calbet am Städtbau-Institut der Universität Stuttgart die Übung zu partizipativen Ansätzen in der räumlichen Planung. Das Fachgebiet “Grundlagen der Planung und des Entwerfens” widmet sich dem deutschen Planungssystem. Mit Fokus auf der öffentlichen Planung werden die unterschiedlichen räumlichen Ebenen und Zuständigkeiten umrissen sowie die Mechanismen und Methoden, die zur Steuerung der räumlichen Entwicklung eingesetzt werden, erörtert. Zugleich wird das gängige Planungsinstrumentarium systematisch vorgestellt. Einzelne Instrumente werden zudem anhand von Beispielen durch Honorarlehrkräfte aus der Praxis erläutert. Diese bilden den Ausgangspunkt für die vorlesungsbegleitende Übung.

Start der Planungsgruppen

Großes Kennenlernen der drei Planungsgruppen

Vom 03. bis 10. März 2021 fanden online die ersten Treffen der drei Planungsgruppen zu den Themen Grün- und Freiraum, Nutzung und Gestaltung und Energie und Umwelt im Projekt AufentHaltestelle Zukunft am Bahnhof Vaihingen statt.

Nach dem Auftakt mit einer Befragung der Planungsgruppen von Dezember 2020 bis Januar 2021, startete nun die gemeinsame Arbeit mit einem gegenseitigen Kennenlernen, Informationsaustausch sowie ersten Diskussionen. Mit der Zusammensetzung aus eingeladenen Personen, einer Zufallsauswahl und Bewerbungen haben wir eine lebendige und diverse Gruppenmischung. Wir sind gespannt auf die weitere Arbeit!

Möblierungskonzept

Möblierungskonzept Ortskern Untertürkheim

Das Möblierungkonzept für den Ortskern Stuttgart- Untertürkheim greift das von planbar hochdrei im Rahmen einer “Quartiersentwicklung durch Privatinitiative” (GQP) für den Verein Untertürkheim.Mittendrin entwickelte Farb- und Gestaltungskonzept auf. Mit kleinen, kurzfristigen und kostengünstigen Maßnahmen sollen punktuell hochfrequentierte Orte im Stadtraum an Aufenthaltsqualität für FußgängerInnen und RadfahrerInnen gewinnen. Das Möblierungskonzept soll Anstoß und Ausgangspunkt sein für weitere Gestaltungsmaßnahmen im zentralen öffentlichen Raum von Untertürkheim.

Frohe Weihnachten!

Frohe Weihnachten

Dieses Jahr wird das Weihnachtsfest für die meisten von uns ziemlich anders. Auch wir sehen den Feiertagen mit gemischten Gefühlen entgegen. Wird uns die Wunschfee in diesem Jahr unseren sehnlichsten Wunsch nach baldiger Normalität erfüllen können?

Wir haben Hoffnung.

Irgendwann wird die Pandemie überwunden sein und Normalität wird Einzug halten. Eine neue Normalität in einer besseren Zukunft. Bis dahin wollen wir an dieser Zukunft arbeiten!

Wir wünschen erholsame Weihnachtstage und einen hoffnungsvollen Start ins neue Jahr!

Villa Berg

Hinter den Türen der Villa Berg

Mit der StadtbauAkademie durfte Dörte Meinerling hinter die verschlossenen Türen der Villa Berg schauen. Astrid Schmelzer vom Amt für Stadtplanung und Wohnen führte uns durch die Villa und erläuterte die bewegte Geschichte und die zukünftige Planung für das Haus.

Der Termin diente als Vorbereitung der Veranstaltungsreihe stuttgart bewegt, die sich am 21. Juli unter dem Titel “aufgeschlossen sta(d)tt verschlossen” mit der Zukunft der Villa Berg beschäftigte. Eingeladen zum Gespräch mit Dörte Meinerling waren am 21. Juli der Leiter des Kulturamts Stuttgart Marc Gegenfurtner und der Sprecher der Projektgruppe Berg Jörg Trüdinger.

Die Aufnahme des Live Streams und einen Ausschnitt aus der Begehung der Villa Berg finden Sie unter: facebook.com/stadtpalaisstuttgart

Live Interviews

Live an der AufentHaltestelle Zukunft

Wir machten die Beteiligung an der AufentHaltestelle Zukunft Corona tauglich! Im Rahmen der Aktivwoche vom 21. bis 24. Juli führten wir per facebook live stream zwei Interviews, bei denen auch die ZuschauerInnen unseren GesprächspartnerInnen Fragen stellen konnten.

Das erste Live Interview mit dem Bezirksvorsteher von Vaihingen Kai Jehle-Mungenast, mit dem Leiter des Amtes für Stadtplanung und Wohnen Stuttgart Dr. Detlef Kron und dem Sprecher des JugendratsVaihingen Alexander Schneider finden Sie unter youtube.com/StuttgartLhs

Das zweite Interview mit dem Intendanten der IBA´27 Andreas Hofer, dem Vorsitzenden der Vereins Kultur am Kelterberg Vaihingen Harald Marquardt, dem Musiker und Musikproduzenten Patrick Müller-Weyrich und der Geschäftsführerin des Sportvereins SV Vaihingen Madeleine Steinbock finden Sie unter stuttgart-meine-stadt.de.

Stuttgart bewegt - Kreativ digitaö

Stuttgart bewegt wird digital

Wo ist Stuttgart kreativ? Zum Beispiel in der leer stehenden neuapostolischen Kirche am Eckartshaldenweg, die von HuMBASE wiederbelebt wurde. Ausstellungen, Filme und Konzerte begeistern nun die Kreativszene. Bei unserer digitalen Führung via Instagram Live Stream erzählen uns Macher*innen und Künster*innen von neuen Visionen und Chancenfreiheit der Kunst, welche wir an einem ungewöhnlichen Ort bestaunen werden.

Weitere Infos unter www.stadtpalais-stuttgart.de und #stuttgartbewegt

Architektur macht Schule

Auszeichnung bei Golden Cubes Awards

Wir freuen uns über die Würdigung unserer Arbeit in der Fortbildungreihe “Architektur sehen, machen, darstellen durch die Union Internationale des Architectes UIA bei den Golden Cubes Awards!

In dem gemeinsamen Fortbildungsprojekt der Architektenkammer Baden-Württemberg und den vier Regierungspräsidien bildet Dörte Meinerling Kunstlehrer aller Schularten weiter in Sachen Baukultur. Denn die Erfahrung zeigt: Kinder und Jugendliche beschäftigen sich gerne mit Architektur, vorausgesetzt sie wird ihnen gut vermittelt.

Weitere Informationen zum Film unter www.vimeo.com
Weitere Informationen zum Projekt unter www.akbw.de

LKJ - Wem gehört die Stadt?

Wem gehört die Stadt?

Kinder und Jugendliche an der Stadtentwicklung beteiligen! Aber wie?

Dörte Meinerling ist eine der Referentinnen des zweitägigen Workshops “Wem gehört die Stadt?”. Der Workshop wendet sich an Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit und gibt Einblicke in die wichtigen Themen der Stadtplanung und in unterschiedliche Methoden der Kinder- und Jugendbeteiligung.

Weitere Informationen unter https://www.jugendakademie-bw.de/…/70-wem-gehoert-die-stadt

Stuttgart bewegt - Wohnen

Stuttgart bewegt
gemeinsam sta(d)tt einsam

Dieses Mal macht Dörte Meinerling mit “Stuttgart bewegt” einen Hausbesuch. In den genossenschaftlichen Wohnprojekten auf dem Burgholzhof erfahren wir, wie das Wohnen von Mieter*innen und Eigentümer*innen gemeinschaftlich organisiert werden kann und dabei Toleranz und Hilfsbereitschaft zwischen unterschiedlichen Generationene und Nationen gefördert werden.

Weitere Infos unter www.stadtpalais-stuttgart.de und #stuttgartbewegt

Auftrag Tatort Baustelle Zukunft

IBA`27
AufentHaltestelle Zukunft

Wir freuen uns sehr über den Auftrag für das IBA´27 Vorhaben zur prozessorientierten Erstellung eines städtebaulichen Konzepts für die Flächen am Bahnhof Stuttgart Vaihingen!

In dem partizipativen Entwicklungsprozess werden wir in Planungsgruppen, Workshops und Veranstaltungen gemeinsam mit Akteur*innen, Bürger*innen und Interessierten planen und die Baustelle zum Tatort für die Zukunft machen. Wir hoffen auf große Beteiligung!

Das neue Erscheinungsbild von planbar hochdrei

Das neue Erscheinungsbild von planbar hochdrei

Wir haben
unsere Fassade erneuert,
eine neue Dimension erreicht,
ein neues Logo!

Auch unsere Website ist im Umbau
und entfaltet sich bald noch weiter …

IBA’27 – einfach ungeWohnt

Wir sind IBA’27!
einfach ungeWohnt

Unser Projekt „einfach ungeWohnt“ ist in das IBA’27-Netz aufgenommen worden!

Vor dem Hintergrund des Mangels an (bezahlbarem) Wohnraum soll in dem IBA’27-Vorhaben ein Experiment für Stuttgart getestet werden: Die beanspruchte Wohnfläche pro Kopf reduzieren und enger zusammenrücken. Das Wohn-Experiment lädt die Einwohner*innen der Region Stuttgart ein, für zwei Nächte das Wohnen auf kleinem Raum selbst auszuprobieren und eigene Erfahrungen mit Minimalwohnraum zu teilen.

NeckarPark-Q6-Baugemeinschaften

Info- und Diskussionsveranstaltung im NeckarPark
„Baufeld Q6“ für Baugemeinschaften

Im Neckarpark steht für Baugemeinschaften das „Baufeld Q6“ mit rund 6300 m² direkt am Veielbrunnenpark zur Verfügung, auf dem neuer Wohnraum entstehen soll. Der Workshop informiert über Möglichkeiten von zukunftsweisenden und kostengünstigen Wohnprojekten im Stadtteil. Zu Anforderungen und Chancen, Projektgrößen, Rechtsformen und mögliche Kooperationen darf diskutiert werden. Alle Bürgerinnen und Bürger, konkrete Interessenten, Experten und Entwickler sind eingeladen. Wir sind gespannt auf Ihre Ideen!

Weitere Infos unter www.stuttgart.de

Stuttgart bewegt

Stuttgart bewegt
mitgestalten sta(d)tt verwalten

Welche Orte bewegen Euch? Kommt mit auf einen unserer Streifzüge durch die Stuttgarter Stadträume!
In den nächsten Terminen wollen wir neue Wohnkonzepte kennenlernen. Im Olga-Areal erleben wir, welchen Beitrag Baugruppen zu einer qualitätsvollen Quartiersentwicklung leisten.

Weitere Infos unter www.stadtpalais-stuttgart.de
#stuttgartbewegt

BUGA Heilbronn-Buntes Klassenzimmer

Buntes Klassenzimmer I BUGA Heilbronn
Stadterkundung und Planspiel für SchülerInnen

Die Bundesgartenschau in Heilbronn wird 2019 zum Anschauungs- und Lernort für Kinder und Jugendliche. In zwei verschiedenen Workshops von planbar hochdrei können SchülerInnen entweder einen Baublock der Stadtausstellung erkunden und analysieren oder im Planspiel als Bürgermeister, Gemeinderat, Fachplaner oder Anwohner gemeinsam ein neues Quartier entwickeln. Ideen und Analyseergebnisse werden im Modell ausprobiert.

Weitere Infos und Anmeldung unter www.buga2019.de

StuttgartHeslach-HalloNachbarn

Hallo Nachbarn!
Ein Kennenlernnachmittag in Heslach

Seit zwei Jahren haben wir unseren Bürositz in Stuttgart Heslach. Endlich wollen wir unsere Nachbarn im Quartier näher kennenlernen. Deshalb laden wir zum Nachbarschaftsnachmittag mit Kuchen und Limonade ein. In entspannter und offener Runde wollen wir mit unseren Nachbarn ins Gespräch kommen …

StuttgartUntertürkheim-EinstiegeWeinwanderwege

Einstiege in die Weinwanderwege I Untertürkheim
Vorentwurf zur Freiraumgestaltung

Die stadtbekannten Weinwanderwege in Untertürkheim sind Markenzeichen und Naherholungsraum des Bezirks. Die Aufwertung der „Einstiege“ in die Wanderwege ist den BürgerInnen ein großes Anliegen. Der Vorentwurf zeichnete ein erstes Bild für die Freiraumgestaltung. Identifikationsstiftende hohe Wegmarken zeigen die Richtung an, ein neuer Verweilort mit Bank soll geschaffen sowie die Oberflächen und Mauern instandgesetzt werden. Trittsteine im Pflaster bilden eine „Leitspur“ in die Weinberge.